Flatlander Bericht

Ein tropischer Herbsttag präsentierte sich zum Flatlander in Hannover.
Bei schönstem Sonnenschein und 30° Grad trafen sich gut 120 Freunde, Bekannte, Verwandte und Leute, die sich noch nie zuvor gesehen hatten bei uns im escaladrome.
Auf der dritten Station des Flatlanders zeigte sich nicht nur das Wetter von seiner besten Seite. Dank der Unterstützung von Boulders Kletterhallenservice und Kletterkultur rubbelten sich die Teilnehmer an 40 feinsten Plastik-Bouldern die Haut von den Fingern.
Nach 6 Stunden stand dann fest, wer den Tagessieg einstreichen konnte.

Bei den Mädels
1 Eliza Schöler 385 P.
1 Maud Bonzon 385 P.
3 Juliane Engelmann 365 P.
3 Runa Lahmann 365 P.

Bei den Jungs
1 Simon Knitter 570 P.
1 Kevin Piter 570 P.
3 Christian Burchards 555 P.

Am Grill und bei kalten Getränken kam im Garten dann richtiges Spätsommerfeeling auf. An der Feuertonne wurde noch bis in die Nacht von den vollbrachten Heldentaten erzählt.
Ein großartiger Ausklang der escaladrome-Grillreihe, aber noch lange nicht das Ende des Flatlanders. Denn am 01. Oktober wird im Braunschweiger Greifhaus der Sieger der Gesamtserie ausgebouldert.
Wir freuen uns drauf!